Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de
  • Besuchen Sie uns bei Facebook
  • Besuchen Sie uns bei Twitter
  • Besuchen Sie uns bei Google+

Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de

Erschließung beginnt im Februar 2017

Startschuss für MMT-Campus

Der MMT-Campus bietet Räumlichkeiten für Unternehmen aus den Sektoren Medizintechnologie und Life Science. Grafik: sander.hofrichter architekten

Der MMT-Campus bietet Räumlichkeiten für Unternehmen aus den Sektoren Medizintechnologie und Life Science. Grafik: sander.hofrichter architekten

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags haben die Stadt Mannheim und die Technologiepark Mannheim GmbH (TPMA) am 27. September 2016 den Weg für die Realisierung des MMT-Campus‘ geebnet. In unmittelbarer Nähe zur Universitätsmedizin Mannheim ist nun in einem ersten Entwicklungsschritt ab Februar 2017 die Erschließung des Geländes und die Errichtung von vier Gebäuden mit Büros, Werkstätten und Labors geplant, deren Flächen vor allem an Unternehmen aus den Sektoren Medizintechnologie und Life Science sowie ergänzender Dienstleistungen vermietet werden sollen. TPMA, eine hundertprozentige Tochter der L-Bank, übernimmt den Bau, aber auch den Betrieb und die Vermarktung der drei durch sie zu errichtenden Gebäude.

Die MMT-Campus-Konzeption des Clusters Medizintechnologie im Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim umfasst im ersten Entwicklungsschritt zusätzlich die Errichtung eines durch die EU und das Land Baden-Württemberg geförderten Business Development Center (BDC) Medizintechnologie durch die mg: mannheimer gründungszentren gmbh, eine Tochter der Stadt Mannheim. Dieses ergänzt und erweitert das bereits bestehende Gründungs- und Kompetenzzentrum CUBEX41 auf dem Klinikumsgelände, das auf 1.800 Quadratmetern Platz für bis zu 23 Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen bietet. Das BDC-Konzept sieht auf vier Etagen und einer Fläche von insgesamt rund 5.000 Quadratmetern Räumlichkeiten vor allem für Neugründungen und Ausgründungen vor. Im zweiten Entwicklungsschritt sind Flächen für den weiteren Ausbau von medizinischer Forschung und Lehre geplant. 


Informieren Sie sich über die interventionelle MRT Suite, die bis Mitte 2017 im Mannheimer Klinikum installiert wird. Die Weltneuheit wurde im Rahmen des vom Bundesforschungsministerium geförderten Forschungscampus „Mannheim Molecular Intervention Environment“ (M2OLIE) entwickelt.

[Bearbeiten]