Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de
  • Besuchen Sie uns bei Facebook
  • Besuchen Sie uns bei Twitter
  • Besuchen Sie uns bei Google+

Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de

Aktuelles aus den Quadraten

19.11.2015

Träger des Existenzgründungspreises 2016 in der Kategorie Dienstleistung: CONIAS Risk Intelligence - Politische Risiken im Blick

Revolutionen, Guerilla-Kämpfe, terroristische Angriffe – eine Vielzahl politischer Konflikte machen Regionen weltweit unsicher und instabil. Risiken, die angesichts einer immer engeren Verflechtung wirtschaftlicher Beziehungen weltweit zunehmend auch deutsche Institutionen, Unternehmen und Organisationen betreffen – und das nicht nur mit Blick auf den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch vor dem Hintergrund der Reputation von Firmen, die in Krisenregionen unterwegs sind. Hier kann CONIAS Risk Intelligence GmbH helfen. „Unsere Software bietet ein umfassendes Risikomanagement, das anhand von Grafiken, Kartenausschnitten, Tabellen und kurzen Texten schnell und übersichtlich über die tatsächliche Situation informiert und diese auch regelmäßig aktualisiert“, erklärt Dr. Nicolas Schwank, Geschäftsführer des Unternehmens, das Geschäftsmodell. „Dank spezieller Datenauswertungen wie dem Konfliktbelastungsindex und darauf basierenden eigens entwickelten Algorithmen erhält der Kunde klare und nachvollziehbare Risikoeinschätzungen für die kommenden Monate und Jahre, auf deren Grundlage er seine Entscheidungen trifft.“ Damit ist er auf bevorstehende Krisen vorbereitet und reagiert schneller und zielgerichteter als die Konkurrenz. 

 

Alleinstellungsmerkmal von CONIAS sind punktgenaue geographische Analysen – die sich nicht nur auf Länder, sondern auch auf Städte und Regionen fokussieren und eine weltweit einmalige Datenbank, die ihre Wurzeln in der ersten Konfliktdatenbank KOSIMO hat, die in den Jahren 1989 bis 1991 an der Universität Heidelberg erstellt wurde. Nun wird sie mit einem derzeit noch 13-köpfigen Team ständig ergänzt und verfeinert. Im April 2014 wurde CONIAS gegründet und erste Investoren gefunden. So hat sich der Beteiligungsfonds Wirtschaftsförderung Mannheim bei CONIAS engagiert. Nun befindet sich das Unternehmen in der Akquisitionsphase. Erste Verträge mit global agierenden Großunternehmen stehen kurz vor der Unterschrift. Mit esri, dem weltweit größten Hersteller von geografischen Informationssystemen, hat man zudem einen Vertriebspartner gefunden, der hilft, die Türen zu potenziellen Kunden zu öffnen. „Außerdem haben wir einen Online-Shop auf den Weg gebracht, in dem wir Informationen zur Lage in bestimmten Staaten zum Download anbieten“, beschreibt Schwank die nächsten Schritte seines Unternehmens.

 

www.conias.de

 

Foto: Daniel Lukac

Zurück zur Übersicht