Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de
  • Besuchen Sie uns bei Facebook
  • Besuchen Sie uns bei Twitter
  • Besuchen Sie uns bei Google+

Mannheim Stadt im Quadrat | www.siq-online.de

Aktuelles aus den Quadraten

20.11.2015

Träger des Mannheimer Existenzgründungspreises 2016 in der Kategorie Technologieorientierung: OPAL – Operational Analytics GmbH: Frische-Kick für den Handel – mit Echtzeit-Analysen

Es ist eine beeindruckende und auch erschreckende Zahl: Im deutschen Handel werden täglich 1.500 Tonnen Lebensmittel weggeworfen, was nicht nur zu Umsatzverlusten von bis zu 4 Prozent führt, sondern auch langfristige Imageschäden für die Branche nach sich zieht. Mit diesem Problem hat sich OPAL – Operational Analytics GmbH auseinandergesetzt und eine Software entwickelt, die es den Kunden im Lebensmitteleinzelhandel auf allen Managementebenen ermöglicht, exaktere Absatzprognosen zu treffen – und zwar in Echtzeit. „Wir nutzen dabei historische Verkaufsdaten, die um externe Faktoren wie Wetter, Feiertage oder saisonale Besonderheiten ergänzt werden“, so Geschäftsführer Alexander Gossmann und erklärt das Konzept an einem Beispiel. „Ein Lebensmittelhändler überlegt sich, wie viele Brötchen er für seine Kunden aufbacken soll. Es ist ein Freitag im August, die Sonne strahlt vom Himmel und mit Sicherheit wird am Abend in vielen Haushalten Barbecue angesagt sein – mit einer entsprechenden Auswahl an Brötchen. Doch was passiert, wenn am Abend Gewitter angesagt sind oder die Temperaturen plötzlich fallen? Dann wird der Absatz bestimmt sofort einbrechen. Entsprechende Daten kommuniziert unsere Software sofort, und der Einzelhändler kann umgehend reagieren.“ 

 

Die Geschäftsidee entstand während der Promotionszeit der Gründer Marc Huber und Alexander Gossmann an der Universität Mannheim. Wie die enormen Datenmengen in der Warendisposition speziell für den Frischebereich genutzt werden können: Das war die große Herausforderung. Den Prototyp der Software haben die IT-Spezialisten mit einem führenden Lebensmitteleinzelhändler entwickelt und so direkt auf den Markt zugeschnitten. Wichtig war dabei, dass die Analysen und Prognosen übersichtlich dargestellt sind und von allen Entscheidungsträgern für ihre Zwecke genutzt werden können.

 

Im September 2013 hoben die beiden Wirtschafts-Informatiker ihr Unternehmen aus der Taufe und stießen auf großes Interesse in der Branche. Bei zwei großen Lebensmittelfilialisten und einer mittelständischen Bäckereikette befindet sich die OPAL-Software im Feldversuch. Im Frühjahr 2016 rechnen Gossmann und seine dreiköpfige Mannschaft mit den ersten Großaufträgen – und denken auch schon über eine Ausweitung der Zielgruppe nach. „Unsere Idee würde sicher auch in der Industrie funktionieren“, ist Gossmann überzeugt. „Denn schließlich geht es auch dort um die Optimierung von Bestellmengen.“

 

„Wir möchten Start-ups in der Region stärken und sie bei der Entwicklung neuer Ideen und Technologien unterstützen“, betont Henning Franke, Leiter Standortentwicklung bei der Roche Diagnostics GmbH, die den Existenzgründungspreis 2016 in der Kategorie Technologieorientierung sponserte. „Innovation ist immer eine gute Idee, die ein Kundenbedürfnis auf exzellente Weise befriedigt. Und dies gelingt OPAL – Operational Analytics auf hervorragende Weise – bei einem sehr sensiblen Thema.“

 

www.opal-analytics.com

 

 

 

Foto: Daniel Lukac

Zurück zur Übersicht